Ihr Partner für

Kassenautomaten und Zahlungssysteme

GEA-F

Der Kassenautomat GEA-F verarbeitet mühelos mittlere Geldmengen. Der GEA-F übernimmt zuverlässig den Zahlungsverkehr in Behörden, Kfz-Zulassungsstellen, Meldeämtern, Bürgerbüros, Zollämtern, Recyclinghöfen, Energieversorgungsunternehmen, Krankenhäusern, Bibliotheken, Hochschulen, Museen, Kinos und diversen weiteren Anwendungsbereichen.

 

Ergonomie und Bedienkomfort

  • Kundenidentifikation am Automaten über die Eingabe einer Kundennummer am Bildschirm, per Kundenkarte mittels Chip- und RFID-Technologie, per Barcode oder per Chip- Schlüsselleser
  • Zahlungen in bar oder per Girocard möglich
  • Interaktive und ergonomische Bedienerführung über 15"-TFT-Touchscreen nach DIN EN ISO 9241-110
  • Mehrsprachige akustische und visuelle Bedienerführung über Touchscreen
  • Beleuchtete Orientierungshilfen an den jeweiligen Ein- und Ausgabekomponenten
  • Behindertengerecht gemäß Ergonomierichtlinie DIN 24972
  • Ergonomische und großfl ächige Taschenablage
  • Backoffi ce-Administration innerhalb des Gerätes
  • Befüllung und Kassierung von der Gehäusevorderseite 

Flexibilität und Leistung

  • Durch Werttransportunternehmen zu bewirtschaften (Vier-Augen-Prinzip)
  • Ein- und Auszahlungen mit centgenauer Verarbeitung und Verwaltung
  • Offene Systemarchitektur, Datenbank- und Netzwerkanbindung in LANs
  • Leichte Systemintegration in Datenhaltungssysteme
  • Maschinensteuerung mit hochverfügbarem Industrie-PC und CAN-Feldbus-Technologie für schnellstmögliche Verarbeitungsgeschwindigkeit
  • Hohe Flexibilität durch modulare Automatenbauweise und zuverlässiger Dauerbetrieb durch Hochverfügbarkeit der Komponenten möglich

Allgemeine Gerätedaten

  • Abmessungen Gehäuse (ohne Standplatte): H: 1.880 mm, B: 1.000 mm, T: 430 mm
  • Leergewicht: bis zu 450 kg
  • Gewicht mit max. Geldbestand: bis zu 520 kg
  • Umgebungsbedingungen: Temperaturbereich Betrieb: +5°C bis +35°C, Temperaturbereich Lagerung: -10°C bis +45°C, relative Luftfeuchtigkeit: 20% bis 80%, nicht kondensierend

Sicherheitsausstattung

  • Anschluss an eine Einbruchmeldeanlage nach VdS (Körper- schall- und Abreißmelder) möglich
  • Digitale Videoüberwachung mit zwei integrierten Kameras für Porträt und Ausgabeschale. Optionaler Anschluss von zwei zusätzlichen Raumkameras möglich
  • ZKA (Zentraler Kreditkartenausschuss) -konformer Sichtschutz für bargeldloses Zahlungsverkehrsterminal
  • Tresor doppelwandig, Wandstärke Korpus 3 mm umlaufend, Innenwand 2 mm
  • Tresortür mit dreiseitiger Basküleverriegelung und massiven Schließbolzen, Wandstärke Tür 5 mm
  • Schließung der Tür: mit Doppelbart-Hochsicherheitsschloss nach VDS I und Schlosspanzerung und automatischer Schlüssellochabdeckung und einem Zylinderschloss im ergonomischen Öffnungshebel
  • Scharnierseite mit Hintergreifelementen
  • Zur Verbesserung der Standfestigkeit ist eine Standplatte (in der Grundkonfi guration enthalten) und/oder Wandverankerung möglich
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Annahme

  • Banknotenannahme von 5 bis 500 €, Einzel- oder Bündel- einzahlung von bis zu 50 Banknoten, diverse Sicherheits- Banknotenakzeptoren, mit abschließbarer Stapelkasse (Vier-Augen-Prinzip), Kapazität: bis zu 2.000 Banknoten oder
  • Banknoten-Management-System Bill to Bill™, Banknotenannahme von 5 bis 500 €, mit Stapelkasse, Kapazität: 1.000 Banknoten
  • Elektronischer Münzprüfer, mit Münzkreislauf, Annahme von 0,01 € bis 2 €, bis zu drei Münznennwerte konfigurierbar
  • Mischgeldkasse, Aufnahme von allen Münznennwerten, Kapazität: max. 3.400 Münzen
  • Einzugkartenleser, mit Kartensammelbox für 500 Karten
  • EC-Cash-Terminal für den bargeldlosen Zahlungsverkehr, vandalismussicher

Ausgabe

  • Banknoten-Management-System Bill to Bill™ für drei Bank- notennennwerte, max. 120 Banknoten je Nennwert im Kreislauf zur Wiederausgabe oder
  • Banknotendispenser, für bis zu vier Banknotennennwerte, Kapazität: 500 Banknoten je Nennwert
  • Bis zu drei Kreislaufmünzhopper, Ausgabemöglichkeit 0,01 € bis 2 €, Kapazität: ca. 1.100 bis 3.400 Münzen je Hopper und Münz- nennwert
  • Bis zu fünf Vorratsmünzhopper, Ausgabemöglichkeit 0,01 € bis 2 €, Kapazität: ca. 1.100 bis 3.400 Münzen je Hopper und Münz- nennwert
  • Bis zu zwei grafikfähige Thermodrucker, Papierbreite 82 mm, Papierkapazität: max. 230 m, Druckgeschwindigkeit: 150 mm/Sekunde

Individuelle Anpassungen

Bei der genannten Ausstattung handelt es sich um mögliche Ausstattungsmerkmale, deren Einsatz abhängig von der jeweiligen Ausbauvariante und Konfiguration des Systems ist.

Kontaktieren Sie uns und wir finden die passende Lösung für Sie.

Ihr Ansprechpartner

 Turan Türk

 0371 - 49 50 00 11

 0371 - 49 50 00 19

 t.tuerk@bks-rabe.de

Service

Von der Anwendungsberatung über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur Systembetreuung und Wartung der Automaten sind wir für Sie da.

Kontaktieren Sie uns!

bks Rabe GmbH

Annaberger Straße 73
09111 Chemnitz

 +49 (0) 371 - 4950 00 0
 +49 (0) 371 - 4950 00 19

 info@bks-rabe.de

Kontaktformular